GEHER-TEAM Deutschland e.V.

Sie befinden sich hier:  Nachrichten » Der graue Wolf » Der graue Wolf

Nein, nein, ich meine, sie müssen den Sportplatz verlassen!

Diesen Satz schob die Frau nach, nachdem sie dem Grauen Wolf zunächst nachgerufen hatte, dass er hier zu gehen habe. Sie stellte nun klar, dass der städtische Sportplatz bis 17 Uhr dem Schulsport vorbehalten sei und erst dann von anderen Personen genutzt werden dürfe.

Autor: Hans-Peter Damitz
Kategorie: Der graue Wolf Nachrichten
201603Okt

Das war dem Grauen Wolf nun aber unangenehm, die Uhr zeigte nämlich gerade mal die Mittagszeit an. Er stellte jedoch fest, dass der Sportplatz menschenleer war und bat deshalb darum, ausnahmsweise ein paar Runden auf der Kunststoffbahn gehen zu dürfen, weil er am nächsten Tag im hessischen Groß-Gerau einen Gehwettkampf habe und noch kurz vorher das Gefühl für die Bahn hätte. Dass Walken eine Sportart sein soll, war der Sportlehrerin ganz neu. Aber unabhängig davon, habe sie hier die Aufsicht und müsse deshalb darauf bestehen, dass der Nichtschüler den Sportplatz verlasse. Und im Übrigen sei der Sportplatz keinesfalls menschenleer. Der Blick des Grauen Wolfs streifte angestrengt um die ganze Laufbahn. Halt, am anderen Ende, waren da nicht 2 junge Leute in Straßenkleidung, die auf ihre IPhones starrten. Vermutlich jagten sie gerade Pokemons, die virtuell ihre Runden drehten. Peng, das hat gesessen! Da war der Graue Wolf froh, nicht noch eine Anzeige wegen Hausfriedensbruch ins Haus zu bekommen. Denn eine Sportlehrerin bei der Ausübung ihrer verantwortungsvollen Arbeit, nämlich der Beaufsichtigung eines real leeren Sportplatzes, zu stören, wird zurecht sicherlich mit Freiheitsentzug bestraft. Das Graue Untier schlich mit eingezogener Rute von hinnen und legte sich stehenden Fußes zusammen mit seinem besten Kumpel wieder auf die faule Bären-bzw. Wolfshaut. Ihr kennt den Freund sicherlich schon, es ist der Weihnachtsmann. Und der hatte auch die Schnauze voll, hat er doch Abbilder von sich schon mitten im Sommer palettenweise in Supermärkten rumstehen sehen. Während die Zwei relaxen, gibt es noch in 2 Serien mit Fotos aus Groß-Gerau.

Nachrichten

    

Januar 2019

MoDiMiDoFrSaSo
31123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031123