GEHER-TEAM Deutschland e.V.

Sie befinden sich hier:  Nachrichten » Nachrichten

Deutsche Meisterschaften im Hallengehen am Freitag in Erfurt

Am morgigen Freitag werden in Erfurt die Deutschen Meisterschaften der Männer, Frauen sowie der Senioren im Hallengehen ausgetragen.

Autor: Hagen Pohle
Kategorie: Nachrichten
201801Mär

Am Freitagabend fallen in der Erfurter Leichtathletikhalle die Entscheidungen im Hallengehen bei den Männer und Frauen sowie in den Seniorenaltersklassen. Dabei fällt um 18:00 Uhr der erste Startschuss des "Geher-Abends". Die Männer ab 60 Jahren kämpfen über 15 Runden um die Meistertitel. Im Anschluss sind die Frauen der Altersklassen W50 bis W90 auf der Rundbahn.

Um 19:00 Uhr fällt der Startschuss der Frauen, sowie der Jungseniorinnen (W35-W45). Bei den Frauen sind, auch auf Grund der Terminlegung seitens des DLV, nur 2 Athletinnen am Start und kämpfen um Gold. Teresa Zurek kann dabei ihren Meistertitel in der Halle verteidigen, muss dazu allerdings Saskia Feige (beide SC Potsdam) auch erst Einmal bezwingen. In der W40 wird es auf einen Zweikampf der Zwillinge Bianca Schenker und Brit Schröter (beide LG Vogtland) hinauslaufen. In der W45 ist Nicole Hörl (Diezer TSK Oranien) konkurrenzlos am Start.

Der finale Startschuss des Tages fällt um 19:30 Uhr. Dann wird es auf der Rundbahn besonders schnell. Neben der Senioren der Altersklassen 35 bis 55 über 3000m, sind dann auch die Männer über 5000m am Start. Favorit auf Gold ist dabei Nils Brembach (SC Potsdam), welcher am 9. Februar beim "Erfurt Indoor" mit 10:52,15min  über 3000m, schon eine sehr gute Form im Erfurter Rund nachweisen konnte. Um die weiteren Podestplätze gehen Karl Junghannß (LAC Erfurt), Jonathan Hilbert (LG Ohra Energie) und in seinem ersten Jahr in der Männerklasse Leo Köpp (LG Nord Berlin).

Erstmals zählt Andreas Janker (LG Röthenbach/Pegnitz) zu den Senioren und ist Topfavorit auf Gold in der M35. Die gleiche Rolle nimmt Steffen Borsch (SV Halle) im ersten Jahr in der AK45 ein. Beide wollen neben dem Altersklassensieg auch bei den Männern mitmischen und 10 weitere Runden in Angriff nehmen. Steffen Meyer (SV Breitenbrunn) und Uwe Schröter (LG Vogtland) sind die Goldfavoriten in der M50 und M55.

Hier gelangt ihr zu den Live-Ergebnissen.

Verwandte Links

Nachrichten

    

Juni 2018

MoDiMiDoFrSaSo
28293031123
45678910
11121314151617
18192021222324
2526272829301