GEHER-TEAM Deutschland e.V.

Sie befinden sich hier:  Nachrichten » Nachrichten

Dortmund – Wettkampf und Techniktraining

Das 3.000m Bahngehen mit anschließendem Techniktraining wurde mit Begeisterung angenommen

Autor: Aina Mikrikow-Warnt
Kategorie: Nachrichten
201812Feb

Die LGO Dortmund organisierte ein 3.000m Bahngehen als Einlagewettkampf innerhalb der Dortmunder Kreishallenmeisterschaften für alle Klassen. Dieser Wettkampf sollte der Jugend nochmal die Möglichkeit geben die Norm für die Deutschen Jugendhallenmeisterschaften in Halle zu erreichen. Nutze aber nicht nur die Jugend, sondern auch zahlreich die Senioren für ihre Hallen-DM in Erfurt.

Bei der Jugend schaffte leider keine der Teilnehmerinnen die erhoffte Quali, aber es gab eine neue persönliche Bestleistung. Amina Aletic (LGO Dortmund), welche erst seit knapp einem Jahr dabei ist, ging die 3.000m 17:35,16min. Und verbesserte sich damit um gut eine Minute. Ihre Vereinskameradin und Trainingspartnerin Charlotte Peter dagegen absolvierte ihren ersten Gehwettkampf und kann sich somit über eine Zeit von 19:51,50min freuen. Bei den Deutschen Jugendmeisterschfaten im Sommer in Rostock wird Amina dann mit am Start sein.

Einer jedoch schaffte die erhoffte DM-Quali. Er reiste extra deshalb aus Niedersachen nach Dortmund an. Der Senior Hans-Peter Damnitz (LAC Langenhagen) schaffte die M75 DM-Norm in 22:03,29min. Und freute sich umso mehr.

Dieser Wettkampf sollte aber nicht nur als DM-Qualifikation genutzt werden, sondern auch für Geherinnen und Geher als erster Wettkampf. Das nutzte nicht nur die Jugend mit Charlotte Peter. Auch der Senior Reinhard Hensen M60 (TuS Jahn Hilfarth) bestritt seinen ersten Gehwettkampf in schnellen 20:08,27min und beide in perfekter Technik!

Elf Gerherinnen und Geher verschiedener Altersklassen gingen in einem Wettbewerb an den Start. Darunter auch wieder unsere Geherfreunde aus den benachbarten Niederlanden, welche sehr häufig in NRW an Gehwettkämpfen zu Gast sind. Die Niederländische Meisterin Anne van Andel (DAK Drunen/NL) führte das Feld vom Start weg an und gewann in 15:09,55min.

Nach der gemeinsamen Siegerehrung fand das schon traditionelle gemeinsame kleine Techniktraining unter der Leitung der NRW-Kadertrainerin Cornelia Wiesch statt. Schon traditionell, weil dies im März 2017 in Dortmund schon so durchgeführt wurde.

Altersübergreifend und in lockerer Athmosphäre fand in knapp 1,5 Stunden ein Techniktraining mit vielen Tipps und Tricks und zur Auffrischung des allgemein bekannten Geher-ABC statt.

Anne van Andel, Frauen, DAK Drunen/NL, 15:09,55
Amina Aletic, wU18, LGO Dortmund, 17:35,16
Charlotte Peter
, wU18, LGO Dortmund, 19:51,50
Liv Trick, w15, ASC Düsseldorf, 19:21,51
Angela Sänger, w45, DJK Blau-Weiß Annen, 19:23,38
Andreas Ritzenhoff, m50, BTB Oldenburg, 15:30,14
Christian Wiltsch, m50, SG Neukirchen-Hülchrath, 17:21,45
Boetje Huliselan, m60, DAK Drunen/NL, 17:17,52
Han Holtslag, m60, NL, 19:03,67
Reinhard Hensen, m60, TuS Jahn Hilfarth, 20:08,27
Hans-Peter Damitz, m75, LAC Langenhagen, 22:03,29

 

 

 

Verwandte Dateien

Verwandte Links

Nachrichten

    

Februar 2018

MoDiMiDoFrSaSo
2930311234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627281234