GEHER-TEAM Deutschland e.V.

Sie befinden sich hier:  Nachrichten » Nachrichten

Spannende Wettkämpfe bei der 35. Gleinaer Schleife erwartet

Nach 2 Jahren Pause ist in der Gleinaer Schleife nun auch wieder die zweite Deutsche Meisterschaft im Straßengehen integriert. Die 50km der Männer, 30km der MU23 und die 10km der Senioren. Spannende Wettkämpfe sind auf dem 1km-Rundkurs zu erwarten.

Autor: Hagen Pohle
Kategorie: Nachrichten
201713Okt

Um 9:30 Uhr fällt der erste Startschuss auf der Gleinaer Hauptstraße. Auf dieser werden die Geherwettkämpfe der Gleinaer Schleife ausgetragen. Alle 500m wird die Richtung wieder geändert. Das bedeutet für die 50km-Geher auch 50 zu absolvierende Runden.

10 Athleten werden diese Distanz in Angriff nehmen, darunter mit Agnieszka Ellward (Polen) und Bianca Dittrich (sc im.puls erfurt) auch zwei Frauen. Bei den Männern geht es auch um den Deutschen Meistertitel. In diesem Jahr wird es auf jeden Fall einen neuen Meister geben. Nach 3 Titeln in Folge geht Carl Dohmann (SCL -Heel Baden-Baden) in diesem Jahr nur über 30km an den Start. In dieser Zeit wird er seinen Trainingskameraden Nathaniel Seiler unterstützen. Dieser wurde in diesem Jahr 7. beim Europacup der Geher und kam dabei nach 3:55:13h ins Ziel und will in Gleina die EM-Norm unterbieten.

Seine ersten 50-Kilometer bestreitet Jonathan Hilbert (LG Ohra Energie). Obwohl er aktuell in der Ausbildung bei der Thüringer Landespolizei steckt, nimmt er diese Herausforderung auf sich und wird dabei auf den ersten 30 Kilometer Karl Junghannß (LAC Erfurt), WM-13. über 50km, unterstützt. Für die 3 letztgenannten geht es bei der 30km-Marke auch um den Meistertitel der U23.

In guter Form zeigte sich mit Saisonbestleistung bei der WM über 20km und persönlicher Bestleistung bei der DM Bahngehen über 10000m auch Hagen Pohle (SC Potsdam). Auch er will in Gleina die Norm für die Europameisterschaften unterbieten.

Die Senioren gehen ab Mittag um die Meistertitel auf den 10km. Dies werden um 12:00 Uhr 22 Seniorinnen sein, von der W35 bis zur W75 werden dann die jeweiligen Deutschen Meister ermittelt. Um 14:00 Uhr sind dann die Männer an der Reihe. Von der M35 bis zur M80 sind dann 43 Geher am Start.

Auch eine 20km-Distanz wird angeboten. Für den älteren Nachwuchs eine Chance sich auf einer der olympischen Distanzen zu testen. In ihrem letzten Jahr in der U20 versucht sich auch Teresa Zurek schon an dieser Strecke und will damit eine gute Ausgangsposition für das erste Jahr bei den Frauen legen.

Für den Nachwuchs werden ansonsten Strecken von 1km, 3km und 5km angeboten.

Die 35. Gleinaer Schleife ist übrigens auch die letzte Möglichkeit in der GEHER-TEAM Mannschaftswertung zu punkten. In insgesamt 6 Wertungsrunden, fünf davon kommen in die Auswertung, werden dabei die besten Teams mit Nachwuchsarbeit ermittelt. In diesem Jahr ist die Spannung bis zum Schluss gegeben.

Aktueller Zwischenstand nach 5 Wertungsrunden

 

VereinPunkteAnzahl WK
SC Potsdam28335
ASV Erfurt23405
LG Vogtland22925
SV Halle15784
SV Lok Aschersleben4614

 

Um in die Endwertung zu kommen und damit eine Prämie (Top5) des Förderverein GEHER-TEAM Deutschland e.V. zu erhalten, muss an mindestens 4 Runden teilgenommen worden sein. Diese Möglichkeit haben folgende Teams noch.

 

Erfurter LAC10493
SpVgg Niederaichbach8473
LC Eilenburger Land7643

 

Der Kampf um Platz 2 und um Platz wird somit erst in Gleina entschieden. Bis auf den SC Potsdam und die SpVgg Niederaichbach stellen laut Meldeliste auch alle Teams eine Mannschaft.

> Zu den Punktelisten des GEHER-TEAM

> Komplette Meldeliste

Verwandte Links

Nachrichten

    

November 2017

MoDiMiDoFrSaSo
303112345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930123